Gebäudebrand nach Blitzschlag - 15. Juli 2018 Einsatzfahrzeuge des DRK Ov Lauterbach & der Feuerwehr Lauterbach Gebäudebrand nach Blitzschlag - 15. Juli 2018 Fahrzeuge der Feuerwehren Lauterbach, Schiltach und Schramberg Abt. Sulgen beim Waldbrand am 20. März 2014
Tuesday the 30th - Author: Joomla Templates

Neue Führung der Feuerwehr Lauterbach_1Der bisherige Stellvertreter Bernd Haas hatte seit der Erkrankung von Markus Pfundstein die Führung der Feuerwehr Lauterbach kommissarisch übernommen. Bei der pandemiebedingten ersten Versammlung seit fast zwei Jahren stand die Wahl der neuen Feuerwehrführung an.

Die Leitung der Wahlen übernahm Bürgermeister Norbert Swoboda, der die Feuerwehrleute zur geheimen Wahl in den gerade erst gebrauchten Wahlkabinen aufrief. Dabei entfielen 19 von 20 abgegebenen Stimmen auf Bernd Haas, der die Wahl zum Kommandanten mit einem zufriedenen Lächeln annahm. Als Stellvertreter stand Nigel Broghammer zur Wahl, der in geheimer Wahl 16 Stimmen bei einer Enthaltung und drei ungültigen Stimmzetteln erhielt. Für den Feuerwehrausschuss wurden Frank Brändle mit 19 Stimmen, Michael Müller mit 18 Stimmen, Bernd Sohmer mit 13 Stimmen und Peter Broghammer mit 12 Stimmen gewählt. Zum neuen Leiter der Alterswehr wurde Bernfried Zimmermann von den Alterskameraden einstimmig gewählt. Alle Gewählten nahmen ihre Wahl an. Die Gemeinschaft der Feuerwehr funktioniere nur im Team, mahnte Neu-Kommandant Bernd Haas und kündigte an, dass nach den Einschränkungen durch Corona der Übungsdienst wieder intensiviert werde.

Als Vorbild für die Jugend ehrte Kreisvorsitzender Jürgen Eberhardt unter dem Beifall seiner Kameraden Hauptbrandmeister Markus Pfundstein mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Silber. Leider müsse er Markus Pfundstein aus dem aktiven Dienst verabschieden, bedauerte Norbert Swoboda. Er habe seit seinem Eintritt in die Feuerwehr Lauterbach 1987 alle Ausbildungsstufen bis zum Zugführer durchschritten. Seit 2003 war Markus Pfundstein als Kommandant sehr aktiv, habe sich beim Umbau im Gerätehaus 2004 eingesetzt, die Zusammenarbeit der Feuerwehren im Umkreis befördert und früh auf die Notwendigkeit der Übung von Waldbrandeinsätzen hingewiesen. Er habe immer die Jugendfeuerwehr unterstützt und war als Kreisausbilder tätig. Die Gemeinde sei dem ehemaligen Kommandanten zu großem Dank verpflichtet, den Norbert Swoboda mit Geschenkgutscheinen für die Lokale in Lauterbach untermauerte. Pfundstein dankte für die ehrenvolle Verabschiedung und das Vertrauen der gesamten Mannschaft, auf die er als Kommandant immer habe setzen können. Auch die Gemeinschaft mit dem DRK in der »WG im Gerätehaus« habe zu guten Übungen geführt, wie auch die Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Umgebung. Der gerade als Alterswehrleiter verabschiedete Ehrenkommandant Helmut Porer habe die Feuerwehr geprägt und sei zu seinem Vorbild geworden.

Berichte

2019 waren noch 22 Einsätze, davon acht Brände, zu bewältigen und im vergangenen Jahr waren es immerhin 18 Einsätze mit 669 Einsatzstunden. Allerdings war der normale Dienst stark eingeschränkt und regelmäßige Übungen wegen Corona nicht möglich. Der neu gewählte Kommandant Bernd Haas kann 27 Aktive einsetzen, dazu 17 Mann in der Alterswehr und neun in der Jugendwehr. Für das Ziel von mindestens 32 Aktiven müsse man verstärkt Werbung betreiben, hieß es in der Hauptversammlung der Wehr. 

Schriftführer Torsten Neff berichtete von den Einsätzen mit Bildern von Schneebruch, Fahrzeugbrand bis zur Tragehilfe für einen verletzten Waldarbeiter. Aufwändig waren die Suchen nach vermissten Personen, bei denen jeweils mehr als 100 Hilfskräfte von Polizei und DRK mit Hubschrauber und Suchhunden im Einsatz waren. Ein 90-jähriger Mann wurde in Kienbronn gerettet, eine 83-jährige Frau nach knapp drei Tagen Suche bei der Bergkapelle.

Jugendwartin Kim Steidinger erinnerte an 200 Übungsstunden der neun Jugendlichen.

In seinem letzten Bericht über die Alterswehr erinnerte der ehemalige Leiter der Alterswehr und Ehrenkommandant Helmut Porer an nur wenige Treffen im kameradschaftlichen Bereich. 

Bürgermeister Norbert Swoboda rief die Sucheinsätze in Erinnerung, bei denen die Einsatzkräfte in einem Fall das Festzelt der Narrenzunft in Sulzbach für die Helfer nutzen konnten. Die Verantwortlichen müssten sich in der weitläufigen Gemarkung Gedanken machen über die Möglichkeiten für Alarmierung: Die Sirenen seien schon abgebaut, aber es könnten die Lautsprecheranlagen vom THW eingesetzt werden, so der Bürgermeister. Die Entlastung fiel einstimmig aus, ebenso organisatorische Änderungen in der Satzung.

Befördert wurden Julien Meyer und Patric Fehrenbacher zum Oberfeuerwehrmann; Kim Steidinger wurde Hauptfeuerwehrfrau, Jochen Fehrenbacher, Marco Fehrenbacher, Patrick Spathelf, Marcel Steidinger und Kevin Wilhelm zu Hauptfeuerwehrmännern.

Schrambergs Stadtbrandmeister Werner Storz ehrte langjährige Feuerwehrleute für ihre professionelle Hilfe auf ehrenamtlicher Basis. Andreas Kirschmann und Frank Brändle erhielten das Ehrenzeichen in Bronze; für 50 Jahre wurde Kurt Kirschmann, für 60 Jahre Oskar Buchholz geehrt. Eine Sonderehrung und die Ernennung zum Ehrenmitglied gab es für Ernst Fehrenbacher, der schon 1950 in die Feuerwehr eingetreten war. Ehrenkommandant Helmut Porer hatte schon die Ehrenzeichen erhalten und wurde mit einer Dankesurkunde aus dem Amt in der Alterswehr verabschiedet. Aus beruflichen Gründen schieden Klaus Rapp und Nicolay Fichter aus der Feuerwehr aus.

Mitglieder freuen sich auf zwei neue Fahrzeuge

Kommandant Bernd Haas kündigte die Neuanschaffung eines Mannschaftstransportwagens mit Allrad für rund 80. 000 Euro mit Lieferung im August 2022, sowie eine Ersatzbeschaffung des Löschgruppenfahrzeug 16-TS für etwa 400. 000 Euro an. Das große Fahrzeug findet seinen Platz auch in der Halle, weil der Türsturz angehoben werden kann.

Bericht von Christoph Ziechaus (Schwarzwälder-Bote) Änderungen Nigel Broghammer

couponcodeshosting
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.